Foto: Günther Meyer bei der Benefiz-Auktion 2014, Foto: Sandra Neuhaus

BENEFIZKUNSTAUKTION: 14 JAHRE HALLE 14

Nichtveräußerte Werke können noch bis zum 20. Januar 2018 besichtigt und erworben werden.

Download des Auktionskatalogs

HALLE 14 bedankt sich bei allen Beteiligten für die erfolgreiche Benefizauktion.

Mit großem Erfolg fand am 13. Januar 2018 im Rahmen des Winterrundgangs der SpinnereiGalerien die »Benefizkunstauktion: 14 Jahre HALLE 14« statt. Der Andrang und das Interesse waren durchgehend hoch. Mehr als 1.000 Besucher, Kunstinteressierte und Sammler kamen zur Veranstaltung. Dank des wortstarken Engagements des Auktionatorenduos Günther Meyer konnten nahezu alle 38 angebotenen Kunstwerke versteigert und die selbst gesetzte Einnahmen-Marke von 30.000 Euro überboten werden.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen beteiligten Künstlern und ihren Galerien, bei den Bietern und bei den Auktionatoren, bei der Stadt Leipzig, bei Thieme Werbung und allen Helfern für die großzügige Unterstützung.

Die am Wochenende nicht versteigerten Werke können noch bis zum 20. Januar 2018 vor Ort besichtigt und erworben werden. Der Gewinn der Auktion ist ein wichtiger Teil der finanziellen Absicherung unseres Jahresprogramms 2018, in dem die HALLE 14 u.a. mit Gruppenausstellungen wie „Requiem for a Failed State“ (Eröffnung am 14. April 2018), Kunstvermittlungsprojekten für Kinder und Jugendliche und zahlreichen Veranstaltungen ihren Beitrag zur lebendigen Kunstszene Leipzigs leisten wird.

BENEFIZKUNSTAUKTION: 14 JAHRE HALLE14

Mit Werken von: Hans Aichinger, Minor Alexander, Marie Athenstaedt, Undine Bandelin, Martin Eder, Jörg Ernert, Famed, Carsten Fock, Rao Fu, Tino Geiss, Carsten Goering, Paule Hammer, Marlet Heckhoff, Franziska Jyrch, KAESEBERG, Deborah Kelly, Yvette Kießling, Doohyoun Kwon, Fabian Lehnert, Thomas Locher, Marian Luft, Maribel Mas, Olaf Nicolai, Heide Nord, David O'Kane, Antonio Pauciulo, Jirka Pfahl, Sönke Poppe, Christoph Roßner, David Schnell, Tilo Schulz, Claus Georg Stabe, Rosi Steinbach, Erik Swars, Ronny Szillo, Ulrike Theusner, Clemens Tremmel, Clemens von Wedemeyer

Auktionatorenduo: Günther Meyer

Am 13. Januar 2018, zum traditionellen Winterrundgang der SpinnereiGalerien, fand in der HALLE 14 ab 15 Uhr eine öffentliche Benefizkunstauktion statt. Kunstinteressierte, Besucher und Sammler waren eingeladen, auf die gestifteten Werke von lokalen und der HALLE 14 verbundenen Künstlern zu bieten. Der gesamte Erlös kommt dem Programm des nicht kommerziellen Kunstzentrums zugute. Fachkundig und humorvoll führten Schriftsteller Clemens Meyer und Uwe-Karsten Günther, Initiator des Laden Fuer Nichts, als Auktionatorenduo »Günther Meyer« durch die Veranstaltung. 


Als Kunstzentrum ist die HALLE 14 Schauplatz, Denkraum und Kommunikationsort für zeitgenössische Kunst. Mit ihren Ausstellungen, Veranstaltungen, Kunstvermittlungsprogramm, Kunstbibliothek sowie Residenzstipendium ist es ein wichtiger Gestalter der Leipziger Kulturlandschaft und internationalen Kunstszene. Ein Kunstzentrum dieser Art und Größe erfolgreich und mit Qualität zu führen, ist immer ein gewaltiger Kraftakt, nicht nur organisatorisch, sondern vor allem auch finanziell. Darauf muss man sich einstellen und neue Wege finden, um das Programm zu realisieren. Um dies auch im kommenden Jahr gesichert leisten zu können, unterstützen zahlreiche namhafte Künstler die Benefizkunstauktion des Kunstzentrums im Januar 2018, auch mittels der großzügigen Hilfe von Galerien auf dem Gelände der Spinnerei. 


Die am Samstag, den 13. Januar, nicht versteigerten Werken können noch bis zum 20. Januar 2018 vor Ort besichtigt und erworben werden.

Den ausführlichen Auktionskatalog mit Abbildungen der angebotenen Werke, Startgeboten und ausführlichen Informationen können Sie hier herunterladen.

Für die persönliche Teilnahme an der Auktion ist keine vorherige Anmeldung erforderlich. 



Wenn Sie allerdings an der Versteigerung nicht persönlich teilnehmen können, ist es Ihnen möglich, durch ein Formular ein schriftliches Gebot abzugeben. Um sicherzustellen, dass Ihr Gebot berücksichtigt wird, muss Ihr Gebot bis zum 12. Januar 2018 per Fax +49 (0) 341 / 478 44 30 oder per E-Mail (officeØhalle14.org) bei uns eingegangen sein. Download des Auktionsformulars

Die Auktionsbedingungen können Sie hier herunterladen und nachlesen.