Challenge, oder wir du nicht zu Heidi Klum wirst.


Durchführungszeitraum:
November 2014

 

Präsentation des Workshops:

17. Dezember 2014 bis
30. Januar 2015


Ein Workshop für junge Frauen zum Thema Körper, Schönheit und Selbstwahrnehmung, in Kooperation mit Medienkünstler Stefan Hurtig.

 

Warum träumen so viele Mädchen und junge Frauen davon, Model zu werden? Und kann eine Show wie "Germany's Next Topmodel" diesen Traum wirklich näher bringen? Oder verbirgt sich in diesem TV-Format auch die Gefahr, das Bild vom eigenen Selbst all zu kritisch zu bewerten?


In einem dreiteiligen, kostenlosen Workshop erkundeten unsere Kunstvermittlerinnen Paula Kanefendt und Ina Nitzsche zusammen mit zehn Teilnehmerinnen im Alter zwischen 17 und 21 Jahren, was eigentlich hinter der schönen Fassade von Heidi Klums Show steckt. Medienkünstler Stefan Hurtig wurde eingeladen, dazu seine Videoarbeit "Challenge" vorzustellen, die sich kritisch mit dem Thema und der Modelshow beschäftigt. Er zeigte den jungen Frauen Methoden, wie man mit künstlerischen Mitteln sich und seiner Haltung Ausdruck verleihen kann. So probierten die Teilnehmerinnen Schritt für Schritt, und begleitet durch Diskussionen und Ideensammlung, verschiedene künstlerische Ausdrucksmöglichkeiten (z.B. Video, Rauminstallation, Performance) aus und entwickelten daraus ein eigenes Kunstwerk. Die Ergebnisse des Workshops wurden abschließend öffentlich in den Kabinetten der Ausstellungshalle präsentiert.


Kontakt: kunstvermittlungØhalle14.org


Mehr Informationen zum Künstler unter www.stefanhurtig.de

Der Workshop wurde gefördert durch den Zonta Club Elster e.V.