Der Newsletter wurde für die HTML-Ansicht erstellt. Bei Darstellungsproblemen klicken Sie bitte hier.

INHALT

AKTUELLE AUSSTELLUNG: DIE ENDEN DER FREIHEIT (NUR NOCH BIS 7. DEZEMBER 2019)
VERANSTALTUNG: BIS WIR AM HANG VERHARREN JETZT UND LASSEN DIE STEINE ZU TAL
STUDIOPROGRAMM: KOMBINAT - DAS DIGITALE FOTOLABOR
KUNSTVERMITTLUNG: ZEICHENZIRKEL MIT SABINE GRAF
VEREIN: VERSCHENKEN SIE EIN JAHR KUNSTGENUSS!
VORSCHAU: WINTERRUNDGANG, 25. KINDER- UND JUGENDKUNSTAUSSTELLUNG & FANZINE-ARTSPACE

AKTUELLE AUSSTELLUNG

Abb.: Blick in die Ausstellung, Foto: HALLE 14 | Walther Le Kon, 2019


DIE ENDEN DER FREIHEIT

NUR NOCH bis 7. Dezember 2019


Makoto Aida, Ines Doujak, Işıl Eğrikavuk, INDECLINE, Eugenio Merino,
Csaba Nemes, Tools for Action, Wen Yau

Ein Backlash des Autoritären hat die Demokratien weltweit erwischt! Unsere aktuelle Ausstellung zeigt seit September anhand von Beispielen aus Japan, Österreich, der Türkei, den USA, Ungarn, Deutschland und Hongkong wie Künstlerinnen, Künstler und Gruppen darauf reagieren. In diesem Zeitraum haben Künstlergespräche mit INDECLINE und Artúr van Balen (Tools for Action), eine Performance von Wen Yau und eine Diskussionsrunde zur Situation in der Türkei mit Işıl Eğrikavuk und Erden Kosova stattgefunden.

Alle, die die Videos, Aktionsdokumentationen, Skulpturen und Bilder noch nicht gesehen haben oder noch einmal sehen möchten, haben noch bis kommenden Samstag jeweils von 11 bis 18 Uhr die Möglichkeit. Am Mittwoch ist der Eintritt frei.

Weitere Informationen auf www.halle14.org unter Ausstellungen.















Abb.: Blicke in die Ausstellung mit Werken von Eugenio Merino, Makoto Aida, Ines Doujak, Işıl Eğrikavuk, INDECLINE, Eugenio Merino, Csaba Nemes, Tools for Action mit Tomás Espinosa, Wen Yau, Fotos: HALLE 14 | Walther Le Kon, 2019


Gefördert durch









Foto: Situation Room

VERANSTALTUNG

Bis wir am Hang verharren jetzt und lassen die Steine zu Tal

Do, 5. Dezember 2019, 19 Uhr


Buchpräsentation und Diskussion mit Situation Room (Künstlerkollektiv, Leipzig), Thomas Topfstedt (Kunsthistoriker, Leipzig) und Claudia Gehre (Moderation)

Im Herbst 2016 stößt das Künstlerkollektiv Situation Room bei eBay-Kleinanzeigen auf eine ungewöhnliche Annonce: Ungefähr 80 Betonplatten eines DDR-Plattenbaus werden in Plauen zum Kauf angeboten.

Die fast zweijährige künstlerische Recherche von Situation Room mündet darin, drei Orte miteinander in einen Austausch zu bringen. In den Galerieräumen des Weisbachschen Hauses in Plauen entsteht durch den Nachbau eines Plattenbaugrundrisses ein neues Raumgefüge. An dem Lagerplatz werden die Betonelemente mittels einer großflächigen Lichtinstallation aus ihrem Zwischenzustand entrissen und in der Plattenbausiedlung durchbrechen künstlerische Großflächenplakate die gewohnte Werbesprache.

Jetzt erscheint die dazugehörige Künstlerpublikation, die, neben der Dokumentation der Interventionen, vielfältiges Recherchematerial versammelt und über unterschiedliche Texte Fragen zum Umgang mit dem Architekturerbe des sozialen Wohnungsbaus in der DDR diskutiert.

Anlässlich der Veröffentlichung dieses Buches werden Claudia Gehre, Thomas Topfstedt und das Künstlerkollektiv Situation Room über den Wandel des sozialen Wohnungsbaus sprechen.

Weitere Informationen unter www.situationroom.de

Gefördert durch 






Foto: HALLE 14

STUDIOPROGRAMM

KOMBINAT

Das digitale Fotolabor

Mi, 4., 11. & 18. Dezember 2019, 11 bis 18 Uhr


Die HALLE 14 ist ein Ort der Präsentation, Vermittlung und Produktion zeitgenössischer Kunst. Zur Unterstützung der Entwicklung des eigenen künstlerischen Schaffens auf dem Weg zur Professionalisierung bietet das gemeinnützige Kunstzentrum bildenden Künstlerinnen und Künstlern ein digitales Fotolabor zur Nutzung für eigene Projekte an.

Es stehen zwei Computerarbeitsplätze mit kalibrierten Monitoren und Fotobearbeitungssoftware, ein hochauflösender Scanner und ein Großformatfotodrucker zur Verfügung.

Die Nutzung setzt eine Mitgliedschaft im Verein HALLE 14 (41 €/Jahr, ermäßigt 24 €/Jahr) voraus. Kunststudierende, die an ihren Kunsthochschulen Zugang zu vergleichbaren Werkstätten haben, sind von der Nutzung ausgeschlossen. Für die Nutzung wird eine Gebühr von 10 €/Tag und für Ausdrucke Materialkosten ab 20 €/m2 erhoben. Termine sind bitte per E-Mail zu vereinbaren.

Kontakt & Terminabsprache:
Isaak Broder & Marius Brüggen, Leitung Digitales Fotolabor kombinatØhalle14.org

Gefördert durch





Foto: HALLE 14, 2019

KUNSTVERMITTLUNG

Zeichenzirkel

mit Sabine Graf (Künstlerin, Leipzig)

Do, 5., 12. & 19. Dezember 2019, 16:30 Uhr

Für Zeicheninteressierte ab 10 Jahre
Teilnahmegebühr: 6 €, ermäßigt 3 € (inkl. Materialien)

Der Einstieg ist jeden Donnerstag ohne Voranmeldung möglich. 


Noch bis zum 19. Dezember begleitet Sabine Graf unseren Zeichenzirkel. Die aus Suhl stammende Künstlerin war Meisterschülerin bei Annette Schröder an der Hochschule für Grafik und Buchkunst in Leipzig. Über ihren Ansatz, Menschen zu porträtieren, schreibt sie:

»Der Körper als Bühne. Wenn der Vorhang sich öffnet, die Haut zurückweicht, sich schält und zerreißt, Einblicke gewährt werden. Die Haut, das Kleid, der Körper, das Heim. Der wuchernde Körper, der wächst und sich ausbreitet, der da ist, sich zeigt. Der sezierte Körper, der bloß und verletzlich sich darstellt. Die Anatomie der Gefühle, welche wühlen, zerstören und flicken.«

Mit wechselnden (Akt-)Modellen wird die Technik des anatomischen Zeichnens geübt. Die Darstellung von Faltenwürfen durch Stoffe, Kleidungstücke und Körper nimmt in der Anleitung durch die Künstlerin einen besonderen Stellenwert ein.

Weitere Informationen unter grafsabine.de


Abb.: Studiobesuch beim Heimspielstipendiaten André Tempel, Foto: HALLE 14 | Walther Le Kon, 2019

FÖRDERVEREIN

VERSCHENKEN SIE EIN JAHR KUNSTGENUSS!

Eine Jahresmitgliedschaft gibt es bereits ab 41 €

 

 


Sicher sind Sie gerade auf der Suche nach Ideen für besondere Geschenke für Verwandte und Bekannte. Wie wäre es mit tollen, aufrüttelnden, zum Nachdenken anregenden und erbauenden Kunsterlebnissen im Jahr 2020? Eine Mitgliedschaft im Förderverein sichert persönliche Einladungen zu unseren Ausstellungen und besonderen Veranstaltungen wie Atelierbesuchen. Ein Mitgliedsausweis der HALLE 14 gewährt freien Eintritt in unsere Ausstellungen und in fast 300 Kunstvereinen in Deutschland und Österreich, die der ADKV angeschlossen sind. Selbstverständlich unterstützen Sie auch unser internationales und anspruchvolles Ausstellungsprogramm, Kunstvermittlungsangebote für Kinder- und Jugendliche aus Leipzig, unsere Bibliothek und vieles mehr.

Weitere Informationen zur den Vorteilen einer Mitgliedschaft und das Mitgliedsformular finden Sie auf www.halle14.org unter Der Verein.


VORSCHAU

Foto: Spinnerei

VERANSTALTUNG

RUNDGANG DER SPINNEREIGALERIEN

Sa, 11. Januar 2020, 11 bis 20 Uhr



Foto: Haus Steinstraße e.V.

KUNSTVERMITTLUNG

25. KINDER UND JUGENDKUNSTAUSSTELLUNG:

LOS GEHT'S!

11. Januar bis 28. Februar 2020



Foto: HALLE 14

KUNSTVERMITTLUNG

ART SPACE #4: FANZINE

mit Malte Taffner & Nike Kühn

Sa, 18. & So, 19. Januar 2020, 12 bis 16 Uhr


HALLE 14
Leipziger Baumwollspinnerei
Spinnereistr. 7
04179 Leipzig
fon +49 341 4924202
fax +49 341 4924729
officeØhalle14.org
www.halle14.org

Wenn Sie diesen Newsletter in Zukunft nicht mehr empfangen möchten, klicken Sie bitte auf folgenden Link: Newsletter abmelden. Möchten Sie Ihre E-Mailadresse ändern, klicken Sie bitte auf: Daten ändern.