[ Drucken ] [ Fenster schließen ]

Me in TV - Meine TeleVision

Oktober 2015 bis April 2016


Abschlusspräsentation: Donnerstag, 10. März 2016, 14.30 Uhr 

In dem medienpädagogischen Kunstvermittlungsprojekt beschäftigten sich 14 Schüler der Helmholtzschule ein halbes Jahr lang mit aktuellen Fernseh- und Youtube-Formaten und mit der Authentizität und Selbstinszenierungen von Youtube bzw. Social Media Stars. Angeleitet von der Kunstvermittlerin Ina Nitzsche und der Medienpädagogin Marie-Louise Stoll konnten die 14- bis 16 Jährigen verschiedene Rollenmuster und (Selbst)-Inszenierungen mittels Performance und Video ausprobieren und wurden dazu angeregt, sich kritisch mit den bestehenden Medienformaten auseinanderzusetzen. Ihre Erfahrungen und Erkenntnisse gaben sie anschließend künstlerisch mit Hilfe von digitaler Fotografie und Video wieder. Auch der Spaß an der (Selbst-) Inszenierung ist nicht zu kurz kommen und wurde für die Weiterentwicklung künstlerischer Gestaltungsweisen genutzt. Projektpartner ist das Studio Westfernsehen, unter anderem bestehend aus Hannah Sieben und René Heinrich. Die beiden Medienkünstler gehören diesem offenen Interessenkollektiv und Kompetenznetzwerk von Kunst-, Kultur- und Medienschaffenden in Leipzig an. Sie ermöglichten die teilweise sehr aufwendigen Produktionen mit Greenscreen und professioneller Ausrüstung.

Die Ergebnisse dieses Projektes sind in einer gemeinsam mit den Schülern erarbeiteten Präsentation vom 10. März bis 3. April im Anbau der HALLE 14 zu sehen.

Gefördert von: