[ Drucken ] [ Fenster schließen ]

Die Geschichten der Dinge

Abschlusspräsentation der Ferienworkshops

Dauer: 17. September bis 2. Oktober 2016

Eröffnung: 17. September 2016, 12 Uhr

Das Kunstvermittlungsprogramm der HALLE 14 und die Künstler Franziska Merkel und Giuseppe Sciarratta initiierten die drei Ferienworkshops des Projekts »Die Geschichten der Dinge«, in deren Rahmen Kinder und Jugendliche mit und ohne Migrations- oder Fluchterfahrung zusammen kamen, ihre Geschichten mitbrachten und austauschten. Das Wesen von Alltagsgegenständen wurde im ersten Workshop erforscht. Im zweiten Workshop mit dem Titel »Lost&Found« waren es Gegenstände, deren Funktion nicht sofort zu erschließen war, die zum künstlerischen Umgang anregten. »TraumRaum«, der dritte Workshop, führte die Kinder und Jugendlichen spielerisch an die performative Erforschung der Atmosphäre von Orten und den Eigenschaften der Materialien Folie und Zeitungspapier heran.

Fotos und Relikte aus den Winter- und Sommerferienworkshops wurden in der Abschlussausstellung des Projekts »Die Geschichten der Dinge« gezeigt.