[ Drucken ] [ Fenster schließen ]

Auseinandersetzung mit Schrift

Gemeinsam mit den Schülerinnen und Schülern der Helmholtzschule ging es von Montag bis Mittwoch (14.-16.4.) in kleinen Workshops quer über das Gelände der Spinnerei. Zusammen mit dem Kunstvermittlungsteam der HALLE 14 erkundeten die DAZ I-Schüler (Deutsch als Zweitsprache) das Terrain und setzten sich mit Schrift im Allgemeinen und speziell mit dem Bezug auf Graffiti auseinander. So entstanden in den Tagen ein Daumenkino und ein Stop-Motion Film. Zudem konnte jeder Teilnehmer seinen Namen in Graffiti-Schrift erstellen.