[ Drucken ] [ Fenster schließen ]

Unsere Stadt - unsere Geschichte

Foto: HALLE 14

Sommerferienangebot

16. bis 18. Juli 2018, jeweils 10 bis 14 Uhr

Teilnahmegebühr: 35 €, mit Ferienpass 20 €
Alter: ab 14 Jahre

Anmeldung bis 13. Juli 2018 unter kunstvermittlungØhalle14.org [1]. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Ausgerüstet mit einer Kamera begeben sich die teilnehmenden Schülerinnen und Schüler auf einen Streifzug durch ihre Heimatstadt Leipzig. Angeleitet von der Leipziger Fotografin Luise Schröder dokumentieren sie dabei die Stadt und die Spuren der Geschichte. Vor dem Hintergrund der aktuellen Ausstellung »Requiem for a Failed State [2]«, die sich mit den Nachwirkungen des DDR-Staates auf die Gegenwart auseinandersetzt, beschäftigen sich die Teilnehmenden mit den Formen von Erinnerung und Vergegenwärtigung und verarbeiten dies künstlerisch.

ZEICHENZIRKEL MIT LISA WÖLFEL

Abb.: Lisa Wölfel

Jeden Donnerstag, bis einschließlich 26. Juli 2018, 16.30 bis 18 Uhr

Teilnahmegebühr: 6 €, ermäßigt 3 €

Der Zeichenzirkel wird von wechselnden Leipziger Künstlern begleitet und richtet sich an alle, die Lust haben, selbst zeichnerisch tätig zu sein. Eine Anmeldung ist nicht nötig und der Einstieg jederzeit möglich. Wir laden Sie herzlich ein, mitzumachen und mit professioneller Unterstützung kreativ zu werden. 

Im Juli wird der Zeichenzirkel von der Malerin Lisa Wölfel betreut. Lisa Wölfel hat im vergangenem Jahr ihr Studium der freien Malerei an der Akademie der bildenden Künste in Nürnberg bei Prof. Thomas Hartmann abgeschlossen und wohnt seitdem in Leipzig.

Der Anspruch der Künstlerin ist es rein visuell erfahrbare Bilder zu malen, in denen die Wirklichkeit um eine Pointe erweitert wird. Die Pointe ist die eigene Erfindung, die Diskrepanz zwischen Erinnerung und wirklich Geschehenem. Dabei interessiert sie die Balance zwischen Intuition und Kontrolle.

Weitere Informationen zu Lisa Wölfel unter www.lisa-woelfel.de [3]