Zeichenzirkel mit Andrea Barzaghi

Jeden Donnerstag, 6., 13., 20. Dezember 2018
Zeit: 16.30 bis 18 Uhr
Teilnahmegebühr: 6 € / erm.: 3 €

Der Zeichenzirkel wird von wechselnden Leipziger Künstlern begleitet und richtet sich an alle, die Lust haben, selbst zeichnerisch tätig zu sein. Eine Anmeldung ist nicht nötig und der Einstieg jederzeit möglich. Wir laden Sie herzlich ein, mitzumachen und mit professioneller Unterstützung kreativ zu werden. 

Der in Monza (Italien) geborene Künstler Andrea Barzaghi studierte Malerei an der Accademia di Belle Arti in Urbino. Nachdem er ein Austauschprogramm in Nürnberg absolvierte, beendete er sein Meisterschülerstudium mit Auszeichnung an der Akademie der Bildende Künste Nürnberg bei Professor Thomas Hartmann.

Die Interessen von Andrea Barzaghi umfassen neben Malerei, Zeichnung, Druckgrafik, Bildhauerei sowie Installative Werke. Sein künstlerisches Thema ist der Mensch. Es sind die Fragen nach der menschlichen Existenz, der Beziehung zweier Einheiten im Gegenüber, zwischen dem Einzelnen und der Gesellschaft, dem Verhältnis von Innerem und Äußerem, die seine Arbeiten prägen.

ZEICHENZIRKEL-KALENDER

Abb.: Maja Bühler, 2018

Slideshow-Kalender

Der erste Kalender des Zeichenzirkels ist da. Sichern Sie sich jetzt ihr Exemplar. Dieser Kalender für das Jahr 2019 versammelt Reproduktionen der schönsten Zeichnungen und Vorarbeiten der Zeichenzirkel-Teilnehmer/-innen auf perforierten Spezialpapier. So dass man jedes einzelne Bild heraustrennen und über das Jahr hinaus behalten kann.

Preis: 18€ / ermäßigt 12€ (für Fördervereinsmitglieder)

Gern schicken wir Ihnen den Kalender auch zu. Kontaktieren Sie uns einfach unter office@halle14.org.

ZEICHENZIRKEL MIT MICHAEL EPPLER

A Portrait of the artist as a old man (Rückseite), 2016

Januar bis Februar 2019

Zeit: Jeden Donnerstag, 16.30 bis 18 Uhr
Teilnahmegebühr: 6 € / erm.: 3 €
keine Anmeldung nötig

Die erste Zeichenzirkel-Leitung im neuen Jahr übernimmt der Künstler Michael Eppler (*1987). Eppler studierte an der Staatlichen Akademie der Bildenden Künste Karlsruhe und war anschließend Meisterschüler bei Corinne Wasmuht.

Sein Ausgangspunkt ist die Malerei. Auf der Suche nach Bildern, die es noch nicht gibt, haben sich die konventionellen Materialen und Formate für ihn erschöpft. So versteht er sich mehr als Wissenschaftler denn als Künstler und schlägt seine Farbe wie Thesen auf die Leinwand. Sein Angebot für einen überhypten Markt sind offensiv ehrliche Schaumschläger-Bilder. Dafür hat eigens eine Schaumschläger-Farbe aus Seifenschaum entwickelt.

Der Zeichenzirkel wird von wechselnden Leipziger Künstlern begleitet und richtet sich an alle, die Lust haben, selbst zeichnerisch tätig zu sein. Eine Anmeldung ist nicht nötig und der Einstieg jederzeit möglich. Wir laden Sie herzlich ein, mitzumachen und mit professioneller Unterstützung kreativ zu werden.