REDAKTEUR*IN FÜR AUSSTELLUNGSPUBLIKATION (M/W/D)

Für die Redaktion des Ausstellungskataloges zur kommenden Ausstellung »Vergessene Aufklärungen. Unbekannte Geschichten über den Islam in der zeitgenössischen Kunst"« sucht das Kunstzentrum HALLE 14 eine/n Redakteur*in auf Honorarbasis.

AUFGABEN:

  • Redaktion einer Publikation zum Ausstellungsprojekt in Zusammenarbeit mit den Kurator*innen, Künstler*innen, Grafiker*innen und Projektpartner*innen

  • Kommunikation mit den Projektbeteiligten, Organisation und Lektorat der Texte

  • Verfassen von deutschen Texten zu den einzelnen künstlerischen Positionen der Ausstellung (ca. 15 x 2.000 Zeichen) sowie weitere Hintergrundtexte

  • Eigenständige Recherche zum Thema, zum Projekt, zu den ausstellenden Künstler*innen und den Werken

  • Redaktion und Organisation des Bildmaterials

  • Vorbereitung der Texte für die Übersetzung und aller Unterlagen für das Grafikdesign

FAKTEN:

  • Arbeitszeitraum: 25. Februar bis 15. April 2019 und voraussichtlich 3. bis 7. Juni 2019 (Endredaktion)
  • Honorar: 2.000 € (pauschal, brutto)

 

ANFORDERUNGEN:

  • Berufserfahrung im Kunstjournalismus oder -wissenschaften

  • Sehr starkes Interesse an zeitgenössischer Kunst und transkulturellen Austausch

  • Gute Kenntnisse der zeitgenössischen Kunst

  • Freude an der Auseinandersetzung mit Inhalten und am Verfassen von Texten

  • Sicherer Umgang mit deutscher Rechtschreibung und Grammatik

  • Sehr gute Englischkenntnisse, alle weiteren Sprachkenntnisse (z.B. Französisch, Arabisch) sind von Vorteil

  • Leistungsfähigkeit, sehr gute Kommunikationsfähigkeiten

  • Sorgfältiges, selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten und Bereitschaft zur Flexibilität

Bitte senden Sie ab sofort eine formlose, aber aussagekräftige Bewerbung  an: assistenzØhalle14.org.