Vom 1. Mai bis zum 31. Oktober 2019 suchen wir eine

Elternzeitvertretung (M/W/D) für den Bereich Finanzen & Verwaltung

Als nicht-kommerzielles Kunstzentrum ist die HALLE 14 Schauplatz, Denkraum und Kommunikationsort für zeitgenössische Kunst. Sie agiert seit 2002 in einem denkmalgeschützten Industriebau auf dem Gelände der Leipziger Baumwollspinnerei. Als nicht-kommerzieller Möglichkeitsraum stellt die HALLE 14 ihr Engagement für die Kunst in den Dienst der Öffentlichkeit. Dies geschieht mit Ausstellungen, einem Kunstvermittlungsprogramm, einer Kunstbibliothek, einem Studioprogramm und regelmäßigen Veranstaltungen. Die HALLE 14 ist ein gemeinnütziger Kunstverein, der institutionelle Förderung durch die Stadt Leipzig erhält und seine Projekte über Förderung von öffentlichen und privaten Stiftungen finanziert. Außerdem verfügt die HALLE 14 über 16 Studios und 7 Werkstätten für internationale und lokale Kunstschaffende.

Die Spinnerei als dichtes Kunstsoziotop mit über einem Dutzend Galerien und Projekträumen, 130 Künstlerstudios und verschiedenen Kreativbüros, einem Kino, Café u.v.m. bildet gemeinsam mit den zahllosen Off-Spaces in den umliegenden Stadtvierteln ein bereicherndes Umfeld.

AUFGABEN:

  • Zuarbeit Buchhaltung: Belege scannen, Vorkontierung, Kostenstellenvergabe

  • Organisation des Zahlungsverkehrs des HALLE 14 e.V. (Rechnungslegung und -zahlung, Zahlungskontrolle, Konto- und Kassenverwaltung)

  • Fördermittelverwaltung und -abrechnung, Controlling der Projektbudgets

  • Zuarbeit Lohnbuchhaltung

  • Vereinsverwaltung (Beitragsrechnungen, Spendenverwaltung, Zuwendungsbestätigungen)

  • Haushaltsplanung und -kontrolle

  • Hausverwaltung: Kontaktperson für Nutzeranfragen, Versenden von Nutzerinformationen, Nutzerkartei führen, Zahlungseingang kontrollieren

  • Einkauf von Büromaterialien

ANFORDERUNGEN:

  • Berufserfahrung mit Schwerpunkt Finanzen und Verwaltung

  • Erfahrungen mit der Beantragung und Abrechnung von Fördermitteln (insb. Kulturstiftung des Bundes, Kulturstiftung des Freistaates Sachsen)

  • Erfahrungen in der Arbeit von gemeinnützigen Organisationen

  • Kenntnisse über Strukturen und die Umsetzung von Kulturprojekten

  • Sehr gute Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen (insbesondere Excel)

  • DATEV-Unternehmen-online-Kenntnisse erwünscht

  • Aufgeschlossen und engagierte Persönlichkeit

  • Strukturiert, sorgfältig, selbständig, zuverlässig, verantwortungsbewusst

  • Teamplayer

  • Interesse an zeitgenössischer bildender Kunst

  • Gute Englischkenntnisse

FAKTEN:

  • Arbeitszeit (20 Stunden/Woche)
  • Zeitraum: 1. Mai bis 31. Oktober 2019
  • befristete Anstellung

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftige schriftliche Bewerbung per E-Mail an Michael Arzt unter arztØhalle14.org oder postalisch an:

HALLE 14 – Zentrum für zeitgenössische Kunst
z.H. Michael Arzt
Spinnereistraße 7, PF 608
04179 Leipzig

Bewerbungsschluss ist der 12.4.2019. Reisekosten werden nicht übernommen.

Für Auskünfte steht Ihnen Andreas March, marchØhalle14.org oder Tel. 0341/492 42 02, zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Im Zuge der Gleichstellung sind ausdrücklich Bewerbungen von qualifizierten Frauen, Schwerbehinderten und Personen mit Migrationshintergrund erwünscht.