Die Kunstbibliothek der HALLE 14

© Denis Bury

Öffnungszeiten / Opening Hours:

Dienstag bis Freitag, 11–18 Uhr
Tuesday to Friday, 11am to 6pm


Kontakt / Contact:

Monique Erlitz
erlitzØhalle14.org

Die Bibliothek der HALLE 14 ist eine Präsenzbibliothek und verfügt über eine einzigartige Sammlung zeitgenössischer Kunstliteratur. Das Sächsische Ministerium für Wissenschaft und Kunst hat die Bibliothek der HALLE 14 als wissenschaftliche Spezialbibliothek (Kunst- und Museumsbibliothek) anerkannt. Seitdem ist sie dem Südwestdeutschen Bibliotheksverbund (SWB) angeschlossen. Alle Medien können kostenfrei und ohne Anmeldung vor Ort genutzt werden. Für Recherchen steht unser Online-Katalog zur Verfügung.

Ein vielseitiges Programm

Die Bibliothek initiiert eigene Kunstprojekte rund um das gedruckte Medium und ihre Schöpfer. Für unsere Ausstellungen stellen wir weiterführende Literatur bereit, die Hintergrundinformationen zum Thema, zu den teilnehmenden Künstlern und zu den gezeigten Werken bietet. Zu einer aktiven Begegnung mit dem Bestand laden die Büchertipps ein, die besondere Publikationen der Bibliothek ins Licht der Aufmerksamkeit rücken. Außerdem ist die Bibliothek Ort für Lesungen, Buchpräsentationen und Vorträge der HALLE 14 und steht für Gastveranstaltungen offen.


Internationaler Fundus mit seltenen Schätzen

Foto: Denis Bury

Das Konvolut repräsentiert einen Querschnitt durch die zeitgenössische Kunst. Charakteristisch für den Bestand sind seine Aktualität, seine Internationalität und die Vielzahl von Medien mit Seltenheitswert. Zahlreiche Publikationen stammen aus stark limitierten Auflagen, die häufig nicht im Buchhandel erhältlich sind.



Der Fundus umfasst:

  • Künstlermonografien
  • Ausstellungs- und Gruppenkataloge
  • Bestandskataloge internationaler Museen, Sammlungen und Galerien
  • kunstwissenschaftliche Publikationen
  • eine Artzines-Sammlung

Digitale Katalogisierung

Der Online-Katalog der Kunstbibliothek ist weltweit über die Internetseite der HALLE 14 zugänglich. Die Medien der Bibliothek werden nach und nach im Katalog des SWB erschlossen. Der lokale Katalog der HALLE 14 ist in ihm eingegliedert und weist die Medien vor Ort nach. Die digitale Katalogisierung wird die Bibliotheksmitarbeiter noch einige Jahre beschäftigen.

Die Bibliothek ist als Mitglied der Arbeitsgemeinschaft für Kunst- und Museumsbibliotheken (AKMB) mit öffentlichen Wissenschaftsbibliotheken zum fachlichen Austausch vernetzt.